Vortrag der Stiftungsaufsichtsbehörde (STIFA)

Die STIFA möchte das Bewusstsein für potentielle Risiken im Bereich der Terrorismusfinanzierung verbessern und eine Hilfestellung im Umgang mit diesen Risiken geben. Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen Überblick über die potentiellen Risiken, denen auch liechtensteinische gemeinnützige Organisationen im Rahmen der Sammlung und/oder Verteilung von Geldern ausgesetzt sein können, zu vermitteln und darzustellen, welche Massnahmen von Seiten der gemeinnützigen Organisationen zur Reduzierung dieser Risiken ergriffen werden können. Dabei soll die Gelegenheit auch zum Austausch mit der STIFA genutzt werden.


23. November 2021, 17:30 Uhr, Online-Veranstaltung


Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist nicht auf die Mitglieder des Netzwerks für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein beschränkt und steht auch allen anderen interessierten Organisationen in Liechtenstein offen.


Die Veranstaltung wird in virtueller Form stattfinden. Jene Organisationen, die an der Veranstaltung teilnehmen möchten, werden gebeten, bis spätestens zum 17. November 2021 Frau Simone Bernhard eine E-Mail mit folgenden Angaben zukommen zu lassen:

Name der Organisation, Name(n) der teilnehmenden Person(en) und E-Mailadresse(n) der teilnehmenden Person(en).


Die E-Mail ist an simone.bernhard@llv.li zu senden.

Der Link zur Teilnahme an der Veranstaltung wird zeitnah vor der Veranstaltung an die teilnehmenden Personen versandt.