SolidarMed

SolidarMed

SolidarMed verbessert die Gesundheitsversorgung von mehr als 2,5 Millionen Menschen in Kenia, Lesotho, Mosambik, Tansania, Sambia, Simbabwe, Südafrika und Indien.

  • Die Schweizer Non-Profit-Organisation mit Sitz in Luzern stärkt gezielt bestehende medizinische Einrichtungen und bildet das einheimische Gesundheitspersonal aus und weiter. Die Projekte entstehen in enger Zusammenarbeit mit lokalen Partnern wie Spitälern, Gesundheitszentren und Behörden, begleitet von unseren Gesundheitsfachleuten vor Ort. Der Ausbau und die nachhaltige Verbesserung präventiver, kurativer, rehabilitativer und palliativer Gesundheitsversorgung stehen im Zentrum. Als Non-Profit-Organisation mit Zewo-Zertifikat arbeitet SolidarMed effizient, gewissenhaft und transparent.

    Im Fokus stehen

    • die Gesundheit von Müttern, Kindern und Jugendlichen
    • die Bekämpfung von Krankheiten wie Malaria, Tuberkulose oder Diabetes
    • eine höhere Behandlungsqualität in Spitälern und Gesundheitszentren
    • die Aus- und Weiterbildung des Gesundheitspersonals.

    SolidarMed fördert die lokale Entwicklung und den Transfer von Innovationen. Als Katalysator und Impulsgeber entwickelt und pilotiert die Organisation neue Lösungen zur Stärkung von Gesundheitssystemen.

    Die Vision ist eine Welt, in der alle Menschen gleichberechtigten und finanziell abgesicherten Zugang zu guter Gesundheitsversorgung haben und damit ihr Recht auf Würde, Selbstbestimmung und bestmögliche Gesundheit in allen Lebenslagen verwirklichen können.