SOS-Kinderdorf Liechtenstein

Ziel und Zweck der Organisation / des Vereins:

Wir schaffen für Kinder in Not ein liebevolles Zuhause in Würde und Wärme und unterstützen Familien in schwierigen Lebenslagen. Wir sorgen dafür, dass Kinder und Jugendliche Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung erhalten. In 137 Ländern dieser Welt helfen wir nachhaltig, langfristig und zielgerichtet - gemeinsam mit der Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender. SOS-Kinderdorf Liechtenstein ist im In- und Ausland tätig.

 

Wir schützen gefährdete Kinder und helfen in Not geratenen Familien, ihre Zukunft neu zu gestalten. Wir befähigen Eltern ihren Kindern aus eigener Kraft, Perspektiven zu bieten. Beispiele dafür sind Einkommensförderung, Kindertagesstätten, Beratungen und Workshops. Durch zielgerichtete Programme fördern wir die Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Gründungsjahr / Aktiv seit:

Die gemeinnützige Organisation SOS-Kinderdorf wurde 1949 gegründet. Mitterweile ist die Organisation in 137 Ländern tätig. Seit 2019 auch in Liechtenstein.

 

Vorstand und Mitarbeitende:

Mehr als 40'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit setzen sich täglich für das Wohl und den Schutz von verwaisten, verlassenen und vernachlässigten Kinder ein. Wir schaffen nebst Zukunftsperspektiven für die Kinder auch wertvolle Arbeitsplätze vor Ort, da wir jeweils lokale Mitarbeiterinnen rekrutieren.

 

I.D. Tatjana von Lattorff, Prinzessin von und zu Liechtenstein ist Schirmherrin von SOS-Kinderdorf. Geschäftsführerin ist Magdalena Frommelt. Zuständig für die Programme und die Kommunikation ist Carola Büchel.

 

Projektorte und -aktivitäten:

SOS-Kinderdorf ist weltweit tätig. Der Verein in Liechtenstein wirkt mit zwei Hilfsprojekten im In- sowie mit 25 ausgesuchte Projekten im Ausland. Dabei handelt es sich nebst den eigentlichen Kinderdörfern für Waisenkinder auch um Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Kinderrechte und Familienstärkung.

 

Art der Organisation:

Wir sind eine politisch und konfessionell neutrale, gemeinnützige Organisation. Im Zentrum steht stets das Wohl der Kinder.

 

Kontakt:

SOS-Kinderdorf Liechtenstein (e.V.)
Schaanerstrasse
29a
9490 Vaduz

Tel.: +423 222 01 01

E-Mail: willkommen@sos-kinderdorf.li

 

Homepage / Links:

www.sos-kinderdorf.li

SOS-Kinderdorf Liechtenstein

  • Bild 1:

    Im SOS-Familienzentrum finden Kinder wie auch Eltern aus sozial schwachen Familien Unterstützung. Die Mädchen und Buben, welche oft von häuslicher Gewalt, Vernachlässigung und Armut betroffen sind, werden im Familienzentrum betreut. Ihre Eltern erhalten die nötige psychologische und soziale Unterstützung.

     

    Bild 2: 

    In Bolivien unterstützen wir das SOS-Kinderdorf Oruro. Dort wachsen verwaiste und verlassene Kinder in liebevoller Betreuung ihrer SOS-Mütter auf. Dazu unterstützen wir im angegliederten Sozialzentrum alleinstehene Mütter und Familien in Armut, in dem wir z.B. kostenlose Kinderbetreuung anbieten, wenn die Mütter arbeiten gehen müssen.

     

    Bild 3:

    Albanien, eines der ärmsten Länder in Europa. Zahlreiche Eltern schlagen sich mit Gelegenheitsjobs durch und können ihre Kinder nur knapp ernähren. Körperliche Gewalt, Verwahrlosung und Hunger gehört für viele Mädchen und Buben zum Alltag. Im SOS-Kinderdorf finden sie ein neues Daheim.

     

    Bild 4:

    Flüchtlingskinder haben sich ihre schwierige Situation weder ausgesucht noch sind sie dafür verantwortlich. Viele von ihnen haben keinen Zugang zu Bildung und sind traumatisiert. Im SOS-Learning Center im Flüchtlingslager Kara Tepe auf Griechenland können sie für ein paar Stunden am Tag ihr schwieriges Leben vergessen und einfach Kind sein.

Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein  |  info@entwicklungszusammenarbeit.li  |  www.entwicklungszusammenarbeit.li

© 2021 Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein   

Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz