Zweck und Zusammensetzung des Vereins


Der Verein für humanitäre Hilfe e.V. (kurz VfhH) mit Sitz in Vaduz wurde im Jahr 2001 gegründet, um Not leidenden Menschen - vor allem Kindern und Jugendlichen - in der westafrikanischen Republik Burkina Faso zu helfen. Unser Fokus liegt in den Bereichen Ernährungssicherheit, Bildung und Gesundheit. Der Vorstand setzt sich aktuell aus Lisa Fischer (Präsidentin), Ursula Wolf (Vizepräsidentin), Herta Thöny (Kassierin) und Tanja Cissé (Schriftführerin) zusammen. Seit Februar 201 7 ist unser langjähriges Mitglied Alexandra Jehle als Geschäftsführerin und Projektbetreuerin angestellt. Sie lebt und arbeitet schon seit 201 3 in Burkina Faso und ist mit unseren Projekten und Partnern bestens vertraut.

 

Finanzierung

 

Wir arbeiten ausschliesslich mit privaten Mitteln und Spenden, die wir hauptsächlich mit folgenden Strategien generieren:

 

  • Patenschaften und Mitgliederbeiträge
  • Unterstützung von Stiftungen, Institutionen und Gemeinden
  • Jährliche Spendenbitte an alle FL-Haushalte
  • Durchführung von diversen Aktionen und Benefiz-Veranstaltungen

 

Ertrag

 

2015: 277'257.21 CHF

2016: 200'306.60 CHF

 

Aufwand

 

2015: 189'450.70 CHF

2016: 178'01 3.96 CHF

 

Verwaltungsaufwand

 

2015: 5.2%

2016: 6.5%

 

Praktikums-Möglichkeiten

 

Ein Praktikum im Zentrum für Kinder in Not LSI bzw. im Savannenspital Shalom ist möglich. Unsere Partner vor Ort stellen jedoch ein paar Bedingungen: Mindestalter 20 Jahre, Mindestdauer 2 Monate, möglicher Zeitraum von September - Juni, Grundkenntnisse in Französisch, Beteiligung an Kost/Logis (nach Absprache). Weitere Infos unter www.vfhh.li

 

Kontakt

 

Postfach 704, 9490 Vaduz

info@vfhh.li

www.vfhh.li

Verein für humanitäre Hilfe

  • Bild 1: In der Primarschule im Zentrum für Kinder in Not „Les Saints Innocents“

    Bild 2: Die Drillinge Christine, Christian und Christiane aus dem Zentrum für Kinder in Not „Les Saints Innocents“

    Bild 3: Der hauseigene LSI-Garten versorgt die Zentrumsbewohner mit Gemüse und Früchten

    Bild 4: Schwester Therese untersucht eine Patientin in der Augenabteilung des Savannenspitals Shalom

    Bild 5: Die Frauen der Provinz Sourou stellen selbst traditionelle Seife her

    Bild 6: Projektübersicht

Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein  |  info@entwicklungszusammenarbeit.li  |  www.entwicklungszusammenarbeit.li

© 2019 Netzwerk für Entwicklungszusammenarbeit in Liechtenstein   

Impressum  |  Rechtliches  |  Datenschutz